Kontakt


Internet: www.netzwerk-demenz-mainz.de

Das Netzwerk Demenz

Am 9. März 2015 wurde das Netzwerk Demenz in Mainz offiziell gegründet.

Das Netzwerk Demenz entstand aus dem Dialog Altenhilfe und Gemeindepsychiatrischer Verbund. Schnittstelle beider Bereiche ist das Thema Demenz.

Mitglieder im Netzwerk sind Vertreter und Vertreterinnen der Pflegedienste, der teil- und vollstationären Angebote, der ambulanten Wohngemeinschaften, der Pflegestützpunkte, der Sozialdienste, des gemeindepsychiatrischen Verbunds, der Servicestelle Demenz der Uniklinik, der Gedächtnisambulanz und Geronto-PIA, der Betreuungsbehörde und der niedrigschwelligen Angebote.

Logo

Folgende Ziele legten die Mitglieder gemeinsam fest:

Überblick über das Leistungsangebot / Versorgungsstruktur

  • Kennenlernen der Akteure und deren konkrete Angebote über kollegialen Austausch
  • Unterstützung der Pflegestützpunkte bei der Aktualisierung der Broschüre Hilfs- und Betreuungsangebote für Menschen mit Demenz
  • Aufbau eines Infoportals / Homepage

Synergieeffekte / Entlastung der Mitglieder über die Organisation von

  • gemeinsamen Fortbildungen, sowohl im Bereich Fachkräfte als auch im Bereich Ehrenamt
  • gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungen
  • höhere Aufmerksamkeit über gemeinsame Aussage von Fachleuten unterschiedlicher Träger
  • ein gemeinsames Leistungsangebot von verschiedenen Trägern / Bündelung von abrufbaren Leistungen bei Anbietern mit gleichem Leistungsspektrum, wenn ein spezifisches Angebot für einen Anbieter nicht wirtschaftlich durchzuführen ist

Verbesserung der Qualität durch vernetztes Arbeiten

  • Schnittstellen der Aufgabenbereiche erkennen, um Übergänge zwischen den Angeboten zu erleichtern
  • Verbesserte Zugangswege für Betroffene und Angehörige über Transparenz, verbesserte Kombinierbarkeit von Angeboten
  • Erfahrungsaustausch in Form von anonymen, beispielhaften Fallbesprechungen und kollegialer Beratung
  • übergeordnete Fragestellungen identifizieren und gemeinsame Handlungsstrategien (träger- und fachübergreifend) entwickeln, Überprüfung des Leistungsangebots 

[zum Anfang]

Termine

    

November 2017
 Auftaktveranstaltung Musik unterwegs
Veranstalter: Lokale Allianz für Menschen mit Demenz: Mombach, Katholische Pfarrgemeinde St. Nikolaus
12.11.2017 - 15.00 Uhr
AWO Seniorenheim Ursel-Distelhut-Haus, Bernhard-Winter-Str. 33 in 55120 Mainz

Das Mombacher Netzwerk „Allianz für Demenz“ stellt ein neues mobiles Musikangebot für nicht mobile oder demente Menschen vor.

Im Rahmen der Auftaktveranstaltung mit dem Motto „ 1. Haltestelle Ursel-Distelhut Haus“ steht Musik, gemeinsames Singen und Bewegung auf dem Programm. Kaffee und leckere Kuchen stehen für das leibliche Wohl bereit, der Eintritt ist kostenfrei und der Zugang behindertengerecht. „Musik unterwegs“ will Menschen, die nicht oder nur beschwerlich das Haus oder die Wohnung verlassen können, zuhause besuchen, um gemeinsam zu singen und zu musizieren.

Ansprechpartner: 
Michael Heinz
Telefon: +49 6131 626727 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Januar bis Dezember 2018
 Ökumenischer Gottesdienst für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen
Veranstalter: Lokale Allianz für Menschen mit Demenz: Mombach, Katholische Pfarrgemeinde St. Nikolaus
17.04., 15.05., 19.06.2017 - 15.30 Uhr
Cafe Malete
Emrichruhstraße 33, 55120 Mainz 
jeden 3. Dienstag im Monat, anschließend Kaffee und Kuchen, den Flyer zum Angebot finden sie hier
Ansprechpartner: 
Michael Heinz
Stadtteilzentrum
Telefon: +49 6131 626727
April 2018
     Ökumenischer Demenzgottesdienst
Veranstalter: Evangelische und Katholische Kirche
17. April 2018 um 15.00 Uhr 
Josefskapelle, Hintere Christofsgasse (gegenüber Kaufhof)

Ökumenischer Gottesdienst speziell für Menschen mit Demenz, die zu Hause leben, und ihre Begleiter. Die Gottesdienste finden sechsmal im Jahr statt. 

Termine erstes Halbjahr:
Dienstag 17. April, um 15.00 Uhr
Dienstag 19. Juni, um 15.00 Uhr

Ansprechpartner:
Friederike Coester, Leiterin Demenzdienst
Malteser Hilfsdienst e.V.
Telefon: 06131 2504-121
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

[zum Anfang]

Aktuelles

 2018

 Sozialpflegerische Ausbildung

Schulungen der Malteser in Mainz für Tätigkeiten im sozialpflegerischen Bereich.

Schwesternhelferin/Pflegediensthelfer

15. Februar bis 9. April 2018, montags bis freitags, 8.30 bis 13.30 Uhr
6. August bis 28. September 2018, montags bis freitags, 8.30 bis 13.30 Uhr
19. November 2018 bis 11. Januar 2019, montags bis freitags, 8.30 bis 13.30 Uhr
 
Hauswirtschaft und Ernährung
 
12. bis 18. April 2018, Montag bis Freitag, 8.30 bis 13.30 Uhr
15. bis 19. Oktober 2018, Montag bis Freitag, 8.30 bis 13.30 Uhr
 
Demenziell veränderte Menschen verstehen und begleiten
 
15. bis 23. März 2018, 19. April 2018, Montag bis Freitag, 8.30 bis 13.30 Uhr
4. bis 25. Juni 2018, 28. August 2018, montags, mittwochs und donnerstags,
18.00 bis 21.15 Uhr
3. bis 11. September 2018, 8. Oktober 2018, Montag bis Freitag, 8.30 bis 13.30 Uhr
 
Betreuungsassistent nach § 53 c SGB XI
 
15. Februar bis 23. Mai 2018, montags bis freitags, 8.30 bis 13.30 Uhr
6. August bis 12. November 2018, montags bis freitags, 8.30 bis 13.30 Uhr
 
Pflichtfortbildung für Betreuungsassistenten
 
15. bis 16. November 2018, Mittwoch, Donnerstag, 9.00 bis 16.15 Uhr
14. und 21. August 2018, dienstags, 9.00 bis 16.15 Uhr
 
Palliativbegleitung
 
22. Oktober bis 14. November 2018, montags, mittwochs, donnerstags, 
18.00 bis 21.15 Uhr
 
Aktivierung von Senioren
 
9. bis 11. April 2018, Montag bis Mittwoch, 8.30 bis 13.30 Uhr
12. bis 14. September 2018, Mittwoch bis Freitag, 8.30 bis 13.30 Uhr
 
Ort jeweils Geschäftsstelle der Malteser Mainz, Jägerstraße 37, Mainz

Weitere Informationen:
Ruth Kaiser, Leiterin SKS Mainz
Telefon: 06131 2858-333
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Januar 2017

  Neuregelungen in der Pflegeversicherung

Am 01.01.2017 sind in der Pflegeversicherung wichtige Änderungen in Kraft getreten. 

Nähere Informationen hierzu finden sie auf den Seiten des Bundesministeriums für Gesundheit, sowie auf dieser Seite unter dem Punkt Downloads.

[zum Anfang]

Demenz

Demenz ist ein Oberbegriff für eine Vielzahl von Krankheitsbildern, die sich auf die geistige Leistungsfähigkeit auswirken. Beeinträchtigt sind das Denken, das Erinnerungsvermögen, die Orientierung und die Sprache.

Oft kommt es auch zu Veränderungen des Verhaltens und des Antriebs.

Demenz ist eine Erkrankung, die überwiegend im Alter auftritt. Aufgrund der demografischen Entwicklung mit einer Zunahme der Zahl der Älteren und Hochaltrigen wird auch die Zahl derjenigen, die an einer Demenz erkrankt sind kontinuierlich steigen.

In Mainz haben sich die Träger der verschiedensten Angebote und Initiativen zusammengeschlossen und das Netzwerk Demenz gegründet. Ziel des Netzwerks ist es, die Angebote öffentlich zu machen und gemeinsam weiter zu entwickeln. Die nachfolgenden Informationen sind Ergebnis der Zusammenarbeit im Netzwerk.

Weiterführende Informationen über diese Seite hinaus finden Sie unter folgenden Links:
Wegweiser Demenz Der Wegweiser Demenz wird herausgegeben vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.
Demenzkampagne Rheinland-Pfalz Die Demenzkampagne ist ein Angebot des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz.
Hilfs- und Betreuungsangebote für Menschen mit Demenz (Stand: 01/2016)
 

[zum Anfang]

Mit der weiteren Benutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Datenschutzerklärung an.
Weitere Informationen Ok