"Von verlorenen Schlüsseln und der Geldbörse..."

Von verlorenen Schlüsseln und der Geldbörse im Kühlschrank -

Nur vergesslich oder schon dement?

 

Eine Infoveranstaltung der Beratungs- und Koordinierungsstelle Demenz Mainz in Kooperation mit dem Caritasverband e.V.

An diesem Nachmittag soll es um den Unterschied zwischen „normaler“ Vergesslichkeit und der Erkrankung Demenz gehen.

Darum was Demenz bedeutet und wie es auch damit gut weitergehen kann. Sie erhalten Informationen über Ansprechpartner bei Gedächtnisstörungen, über Unterstützungsangebote für Betroffenen und Angehörige. Dabei gehen wir besonders auf die Angebote in Mainz ein.

 

Dienstag , 17.8.2021 von 17:00-18:30Uhr

Ort: GPS Tagesklinik II Schwerpunkt dementielle Erkrankungen

        Drechslerweg 13

        55128 Mainz

Referentin: Silke Maeder - Case Management/Pflegeberaterin

 

Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl wird um Anmeldung gebeten.

Per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon 06131-78 96 807

 

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuellen Hygieneregeln (AHALRegeln) statt

Studie zur Sressbelastung und Resilienzfaktoren von pflegenden Angehörigen

Das Zentrum für psychische Gesundheit im Alter des Landeskrankenhauses (AöR) in Mainz führt im Zeitraum Januar 2021 – April 2022 eine Studie mit dem Titel: ‚Biopsychologische Mechanismen der Stressbelastung und der Resilienzfaktoren im Alltag von pflegenden Angehörigen von Menschen mit Demenz‘ durch.

In dieser Studie untersuchen wir Art und Ausmaß der Stressbelastung und Widerstandskraft (Resilienz) von pflegenden Angehörigen im Alltag. Das Besondere an der Studie ist, dass wir pflegende Angehörige direkt in ihrem Alltagsleben untersuchen wollen. Dadurch erhoffen wir uns ein besseres Verständnis, wann, wie häufig und durch welche Auslöser sich pflegende Angehörige besonders belastet fühlen und wie mögliche Unterstützungsangebote im Alltagsleben ansetzen könnten. Die Studie ist somit eine wichtige Vorarbeit, um zukünftig über verbesserte Unterstützungsangebote pflegebezogenen Stress zu vermindern und die Widerstandsfähigkeit zu fördern.

Wir möchten freundlich anfragen, ob Sie den angehängten Flyer an von Ihnen beratene pflegende Angehörige in dieser Region weiterleiten könnten. Wir würden uns sehr über die Unterstützung freuen, können es aber auch verstehen, wenn es nicht möglich ist.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung!

Flyer

Viele Grüße

Svenja Palm

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Zentrum für psychische Gesundheit im Alter (ZpGA)

 Hartmühlenweg 2-4

55122 Mainz

 Telefon: (06131) - 3783103

Telefax: (06131) – 3782804

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Demenz und Alzheimer - Angebot der öffentlichen Bücherei Anna Seghers für Betreuungseinrichtungen

Vorlesestunde, buchbar für Institutionen

Auf Ihren Wunsch hin kommt ein Mitarbeiter der Öffentlichen Bücherei – Anna Seghers in Ihre Einrichtung. Er liest den Seniorinnen und Senioren (mit und ohne Demenz) aus ausgewählten Texten vor und kommt mit ihnen ins Gespräch.

Termine für Vorlesestunden können Sie buchen unter:

Tel.: 06131—12 2476 (Frau Nawrath)

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Demenz und Alzheimer - Angebote der öffentlichen Bücherei Anna Seghers

Aktivierungstaschen

 enthalten eine Auswahl an Vorlesebüchern mit Geschichten und Gedichten, die speziell für Demenzkranke konzipiert wurden, sowie Liederhefte und Tipps zur

Aktivierung der Patientinnen und Patienten. Sie können deren Förderung und Beschäftigung wirkungsvoll unterstützen.

  • Die Tasche „Rat und Hilfe" beinhaltet Bücher zur Information über die Krankheit und ihre Auswirkungen.
  • Die Tasche „Erfahren und Erleben" enthält Berichte und persönliche Erfahrungen von Angehörigen und Betroffenen.

Alle Büchertaschen können von Einzelpersonen und Institutionen ausgeliehen werden.

Literatur-Auswahlliste

Die Öffentliche Bücherei – Anna Seghers hat eine Auswahlliste mit Büchern zum Thema Demenz und Alzheimer zusammengestellt.

Alle Bücher können kostenlos entliehen werden. Dazu benötigen Sie einen Bibliotheksausweis. Die Jahresgebühr beträgt 12 €.

Für gemeinnützige Institutionen und Einrichtungen der Altenpflege ist der Bibliotheksausweis kostenlos.

Kontakt:

Tel.: 06131—12 2476 (Frau Nawrath)

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Unterkategorien

Mit der weiteren Benutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Datenschutzerklärung an.