Woche der Demenz 2. Tag 22.09.2020 - Unser Netzwerkpartner : Die Kunsthalle Mainz

Die Sinne anregen

Das Team der Kunsthalle Mainz möchte durch besondere Formate den Ausstellungsbesuch für ganz unterschiedliche Besucher*innengruppen mit speziellen Bedürfnissen ermöglichen.

Seit dem vergangenen Jahr ist ein Teil unserer Aufsichts- und Kassenkräfte als Demenzlots*innen geschult. Das gleichnamige Projekt der Malteser möchte Menschen mit Demenz wieder in die Mitte der Gesellschaft bringen.

Zudem bietet die Kunstvermittlung spezielle Erkundungsformate durch die Ausstellung mit kleineren kreativen oder praktischen Anteilen an, um die Sinne der von Demenz Betroffenen anzuregen. Im Mittelpunkt steht dabei ein gemeinsames Erlebnis, das bei Kaffee startet und mit einem Rundgang durch die aktuelle Ausstellung abschließt, das zum Austausch einlädt und die Erinnerung anregt.

Beste Grüße Stefanie Böttcher Direktorin / Director

Tim Etchells: Let’s pretend (Large), 2014, Neonbuchstaben, Courtesy the artist and Vitrine Gallery Latifa Echakhch: Sans Titre (Les coquillages), 2016, MDF, Tusche, Muscheln, 84 x 40 x 40 cm, Courtesy of kamel mennour, Paris/London, kaufmann repetto, Mailand/New York, Dvir Gallery, Tel Aviv/Brüssel and the artist, Foto: Norbert Miguletz Lara Favaretto: Momentary Monument – The Library, 2012–2018, 2200 gefundene Bücher, 2200 Drucke auf Büttenpapier, Maße Bücherregal 11,37 x 2,92 x 0,5 m, Courtesy the artist, Foto: Norbert Miguletz Kunsthalle Mainz Am Zollhafen 3-5 55118 Mainz 06131/126935 www.kunsthalle-mainz.de

 

                                      

 

 

 

Welt-Alzheimertag 2020 und die Woche der Demenz

 Ab dem 21. September können Sie anlässlich des Welt-Alzheimertages eine Woche lang täglich hier im Bereich "Aktuelles" einen Artikel zum Thema Demenz von verschiedenen Netzwerkmitgliedern lesen . Unser vielfältiges Netzwerk zeigt viele Seiten der Erkrankung und wie wir unterstützen möchten!

Viel Spaß dabei! 

Demenz und Alzheimer - Angebot der öffentlichen Bücherei Anna Seghers für Betreuungseinrichtungen

Vorlesestunde, buchbar für Institutionen

Auf Ihren Wunsch hin kommt ein Mitarbeiter der Öffentlichen Bücherei – Anna Seghers in Ihre Einrichtung. Er liest den Seniorinnen und Senioren (mit und ohne Demenz) aus ausgewählten Texten vor und kommt mit ihnen ins Gespräch.

Termine für Vorlesestunden können Sie buchen unter:

Tel.: 06131—12 2476 (Frau Nawrath)

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Demenz und Alzheimer - Angebote der öffentlichen Bücherei Anna Seghers

Aktivierungstaschen

 enthalten eine Auswahl an Vorlesebüchern mit Geschichten und Gedichten, die speziell für Demenzkranke konzipiert wurden, sowie Liederhefte und Tipps zur

Aktivierung der Patientinnen und Patienten. Sie können deren Förderung und Beschäftigung wirkungsvoll unterstützen.

  • Die Tasche „Rat und Hilfe" beinhaltet Bücher zur Information über die Krankheit und ihre Auswirkungen.
  • Die Tasche „Erfahren und Erleben" enthält Berichte und persönliche Erfahrungen von Angehörigen und Betroffenen.

Alle Büchertaschen können von Einzelpersonen und Institutionen ausgeliehen werden.

Literatur-Auswahlliste

Die Öffentliche Bücherei – Anna Seghers hat eine Auswahlliste mit Büchern zum Thema Demenz und Alzheimer zusammengestellt.

Alle Bücher können kostenlos entliehen werden. Dazu benötigen Sie einen Bibliotheksausweis. Die Jahresgebühr beträgt 12 €.

Für gemeinnützige Institutionen und Einrichtungen der Altenpflege ist der Bibliotheksausweis kostenlos.

Kontakt:

Tel.: 06131—12 2476 (Frau Nawrath)

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Mit der weiteren Benutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Datenschutzerklärung an.